Wurlitzer 71 Countertop, Bj. 1941

Auch diese kleinen Wunderwerke der Ingenieurskunst lassen sich wieder in funktionstüchtigen Zustand versetzen. Auf kleinstem Raum sind hier Plattenwechslermechanik, Kreditwerk, Röhrenverstärker und Lautsprecher untergebracht. Für die Restaurierung wird auch hier alles komplett zerlegt, gereinigt, auf schadhafte Bauteile untersucht und wieder montiert und feinjustiert. Die Oberfläche der 30er und 40er Jahre Jukeboxes bestand aus einem porenfüllend lackiertem Nitrocellulose-Klarlack. Wenn die Oberfläche erneuert werden muß, wird wie im Original aufwendig lackiert, geschliffen, lackier, geschliffen, bis nach ca 12-15 Lackschichten eine porenfüllende, spiegelglatte Oberflächen entsteht. Bei Bedarf fertige ich auch die Standfüße für die Countertop-Geräte am Original angelehnt nach.

Zurück

Leider wurden unsere Jukebox-Schätzchen nach den Jahren der Aufstellung nicht immer optimal gelagert. Hier ein Exemplar, das vor 20 Jahren bestenfalls nur noch ausgeschlachtet worden wäre.

Auch diese kleinen Wunderwerke der Ingenieurskunst lassen sich wieder in Funktionstüchtigen Zustand versetzen.

Für eine umfassende Restaurierung wird die Jukebox komplett zerlegt. Damit hat man jedes Bauteil in der Hand, es kann gereinigt, auf Schäden untersucht und überholt werden.

Ein häufiges Schadensbild an den furnierten Holzgehäusen sind lose Furniere und Furnierausbrüche. Lose Furniere werden in diesem Fall mit Leim hinterspritzt und wieder verpresst

Copyright 2019 Jukeboxrestaurierung Matthias Geweke